Von: 22.02.2018

Bis: 19.05.2018

Ort: Kunstausstellung Kuehl

TILO ETTL & PETER HOFMANN und weiterhin: Kabinettstücke...


 

EINLADUNG

 

 

Zur Vernissage am Donnerstag, den 22. 02. 2018 um 19 Uhr und zu späteren Besuchen laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Es spricht Frau Dr. Ingrid Koch, Kulturjournalistin.
Beide Künstler werden anwesend sein.


TILO ETTL

*1964 Schwandorf/Bayern, Studium der Kunstgeschichte/ Philosophie an der Universität Regensburg, Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Statement: „Meine Malerei pendelt zwischen den Polen Form und Kolorit. Während sich die früheren Arbeiten durch klare Konturen und Farbfelder auszeichneten, bewegen sich die neusten Bilder mehr zum Kolorit hin. Flimmerndes und

mehr...

Nordstraße 5 - 01099 Dresden
info@kunstausstellung-kuehl.de



Von: 23.02.2018

Bis: 15.04.2018

Ort: Projektraum Neue Galerie

Hegenbarth-Stipendiaten: David Morgenstern und Winnie Seifer...


Wie schon seit fünf Jahren vergab die Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gemeinsam mit dem Programm »Deutschlandstipendium« auch 2017 zwei Projektstipendien für herausragende Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Im Projektraum der Städtischen Galerie Dresden werden aktuelle Werke der letztes Jahr ausgezeichneten Künstler David Morgenstern und Winnie Seifert präsentiert. Gleichzeitig werden zur Eröffnung am 22. Februar 2018 die Stipendiaten von 2016 vorgestellt. David Morgenstern zeigt in der Ausstellung größtenteils mit Bitumen gemalte Bilder und eine Objektarbeit. In einer minimalistischen Formensprache zwischen Reduktion und dem Informellen nähert sich der Künstler oft in Serien seinen Bildsujets.

mehr...

Wilsdruffer Str. 2 - 01067 Dresden
sekretariat@museen-dresden.de



Von: 02.03.2018

Bis: 31.03.2018

Ort: produzenten | galerie

Generalprobe | GILBERT BROHL


Gilbert Brohl | Rehearsal/Generalprobe | Öl und Spray auf Leinwand | 160 x 200 cm | 2017

 

 

 

 

Vernissage: 02.03.2018 | 19 Uhr

 

Ausstellungsdauer: 03.03. – 31.03.2018

 

 

Altdeutsche Motive, surreale Welten und Street-Art-Elemente zeichnen die Werke des Berliner Künstlers Gilbert Brohl aus. Erstmals präsentiert die produzenten | galerie seine großformatigen Arbeiten – die sich motivisch und formal zwischen Tradition und Innovation, zwischen Ästhetik und Zerfall bewegen. Der Künstler Gilbert Brohl konstruiert mit seinen Gemälden und Grafiken neue Blickwinkel, durch die es gelingt, scheinbare Werte unserer nationalen Identität zu demaskieren. Vorzüge unserer

mehr...

Wallgäßchen Nr.1 - 01097 Dresden
mail@produzenten.net



Von: 02.03.2018

Bis: 15.04.2018

Ort: Kreative Werkstatt Dresden

Mysterien des Raumes | Ergebnisse eines Keramiksymposiums


Jiang Bian-Harbort | Eva Bröer |
Christa Donner | Susanne Petzold |
Sandra Rosenstiel | Kornelia Thümmel |
Nadine Wölk

VERNISSAGE: Freitag I 02.03.2018 I 19.30 Uhr
LAUDATIO: Heinz Weißflog [ Kritiker / Autor ]
MUSIK: Wenzel Konjen [ Percussion ]

Bürgerstraße 50 - 01127 Dresden
info@kreative-werkstatt.de



Von: 02.03.2018

Bis: 28.05.2018

Ort: Galerie nEUROPA

Götz Schlötke „Gruppe Meier“


Götz Schlötke, Photograph

1984 kam er ins Atelier der Hochschule für Bildende Künste Dresden, neugierig, obwohl Modell-Stehen sicher auch mit Geld zu tun hatte. Ihm war sein Job als Mechaniker leid geworden.
Wir sahen ihn gern, so schlank und groß und durchscheinend, seine Knochen waren überall sichtbar; er war anregend für Bildhauer, denen das Naturstudium zum Halse heraus hing.
Er interessierte sich zunehmend für unsere Arbeit. Götz begann zu zeichnen und zu modellieren, da er ja beim Modell-Stehen auch alle unsere Korrekturen mithörte. Irgendwann schenkte Christian ihm eine Spiegelreflexkamera. Und so wurde er Photograph.
Er eignete sich

mehr...

Bautzner Str. 49 - 01099 Dresden
galerie@kulturaktiv.org



Von: 08.03.2018

Bis: 07.04.2018

Ort: Galerie Ines Schulz

UNGEHOBELT


Der Hamburger Künstler Georg Schulz ist zum ersten Mal Gast in der INES SCHULZ · CONTEMPORARY ART und es ist auch für die Stadt Dresden eine große Ehre, diesen Ausnahmekünstler willkommen zu heißen. In der Ausstellung „Ungehobelt“ zeigt Georg Schulz seine unverwechselbaren Skulpturen, grob geschnitzt, von scheinbar leichter Hand bemalt und voller Leben. Seine Figuren kommunizieren mit uns, zeigen Alltagsmomente die uns spiegeln und zum Schmunzeln bringen. Die große Stärke von Georg Schulz ist es, mit grobem Schnitt, starke Charaktere zu schaffen, die uns in Erinnerung bleiben und uns den Spiegel vorhalten. Die Tiefe seiner Arbeiten lassen uns auch nachdenklich zurück.

 

Eröffnung: Do., 08.03.2018, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 09.03.-07.04.2018

mehr...

Obergraben 10 + 21 - 01097 Dresden
info@galerie-ines-schulz.de



Von: 16.03.2018

Bis: 18.03.2018

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

HELLERAU: dgtl fmnsm Festival


Das Festival dgtl fmnsm lädt KünstlerInnen und Publikum dazu ein, Teil eines dynamischen Surroundings aus interaktiven Räumen und futuristisch-feministischen Szenarien zu werden. Die Substanz des thematischen Rahmens Intimität wird dabei von aufwühlenden Dystopien, über eine spektakuläre Butt-Plug-Performance und gedankenvolle GIF-Ausstellung bis hin zu Save-Spaces* für die Community gemeinsam durchexerziert und ästhetisch verhandelt. Die Gegenwart ist mehrdimensional und die Zukunft bisher unbewiesen.

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Von: 23.03.2018

Bis: 04.05.2018

Ort: Galerie Adlergasse

Chris Löhmann / „wir gegen sie“ / Zeichnungen, ...


Chris Löhmanns (Jg. 1988) agierte zunächst als Street Artist in Berlin, bevor er 2012 seine künstlerische Arbeit nach Dresden verlegte. Hier hat er sich als Zeichner ultrapräziser Bildszenarien einen Namen gemacht. Mit filigranem Strich beschreibt Löhmann eine verschachtelte Welt kulissenhafter Scheinexistenzen.
Der Aufenthalt in Löhmannschen Gefilden gleicht dem Verweilen in Potemkinschen Dörfern: In seiner vom Hyperealismus gesteuerten Bildwelt regiert eine Atmosphäre seltsamer Bewegungslosigkeit. Er erschafft Traumsequenzen aus flüchtigen Momentaufnahmen, die sich anreichern, verdichten – ohne Näheres preiszugeben – um im nächsten Augenblick einer weiteren Ahnung zu weichen.
In diesen imaginierten Momenten existiert eine gewisse Unruhe, die die relative

mehr...

-
stefan.voigt@fatalia.de



Von: 23.03.2018

Bis: 24.03.2018

Ort: Motorenhalle

Tanz/Performance: „die Wirklichkeit, das Zebra“ Konz...


Das Stück „die Wirklichkeit, das Zebra“ der Choreografin Magdalena Weniger bewegt sich spielerisch zwischen Performance und Installation, Tanz und experimenteller Raum-Klang-Erfahrung. Wahrnehmung und Konstruktion der Wirklichkeit werden auf visueller, auditiver und kinästhetischer Ebene zugleich systematisch erprobt. Zentrales Element der choreografischen Arbeit bilden zwei organische Schaumstoffmatten, die von den PerformerInnen Kristin Mente, Etienne Aweh und Alena Kundela zur Formung von Raum, Klang und Licht genutzt werden. In Zusammenarbeit mit Live-Musiker Joscha Baltes entsteht ein multisensorisches Geflecht aus Fühlen, Sehen und Hören.

Die deutsch-schweizerische Koproduktion wird am 23.3. 2018 in der Motorenhalle des riesa efau ihre Premiere haben und ist gleichfalls am

mehr...

-
info@motorenhalle.de



Von: 22.07.2018

Bis: 04.08.2018

Ort: Motorenhalle

21. Internationale Dresdner Sommerakademie für Bildende Kun...


Die 21. Internationale Dresdner Sommerakademie startet 2018 mit neuem Schwung in die nächste Dekade und wartet wie gewohnt mit einem vielseitigen Kursprogramm und renommierten Künstlerdozent_innen auf.
Mittlerweile in der internationalen Kunstwelt zuhause, kehrt Maik Wolf in seine Heimatregion zurück, um Ihnen in seinem Malereikurs Grundlegendes zur formalen und inhaltlichen Konstruktion von Bildwelten zu vermitteln. Stephanie Abben wird Sie ermutigen, malerisch Grenzen zu sprengen und Experimente zu wagen und sich gemeinsam mit Ihnen an die Frage herantasten, wann ein Bild wirklich fertig ist.
In den Fotografiekursen begleitet Sie Nica Junker dabei, eine eigene künstlerische Handschrift zu entwickeln und Julia

mehr...

-
info@motorenhalle.de



Von: 27.10.2017

Bis: 18.03.2018

Ort: Motorenhalle

Der stinknormale Mann


Was ist ein normaler Mann? Was ist gar ein stinknormaler Mann in unseren Zeiten, in denen alle etwas Einmaliges und Besonderes sein wollen – und das ja auch irgendwie sind. Was verstehen wir unter „normal“? Redet man z.B. als Mann oder über Männer lieber in Kategorien wie Erfolg, Karriere oder Sport und lässt Themen wie Vaterschaft, Scheitern oder Beziehungen eher außen vor? Welchen Bestand haben alte oder auch aktuelle Klischees?
Seit Jahren wandelt sich das Männerbild auch in Deutschland langsam. Dabei ist die stattfindende Transformation des Mannes geprägt von traditionellen, noch wirkenden Rollenbildern und den Herausforderungen eines Entwurfes moderner

mehr...

-
info@motorenhalle.de



Von: 12.01.2018

Bis: 31.03.2018

Ort: Neuer Saechsischer Kunstverein

„brecht – Ausstellung im Kontext zum Werk von Bertol...


Eröffnung: 12.01.2018, um 19:00 Uhr

Ort: KUNSTRAUM DRESDEN, Schützenplatz 1, 01067 Dresden

Ausstellungsdauer: 13.01. – 31.03.2018

Geschlossen: 18.01. I 23.01. I 25.01 I 07.02. ab 17 Uhr I 13.02. ab 17 Uhr I 03.03. I 13.03. ab 17 Uhr I 30.03. I 31.03.

Öffnungszeiten: Di. – Fr.: 14 – 18 Uhr I Sa.: 10 – 14 Uhr

 

Die Ausstellung „brecht – Ausstellung im Kontext zum Werk von Bertolt Brecht“ beteiligt Salzburger und Dresdner Künstlerinnen und Künstler und wird im Rahmen der Städtepartnerschaft Dresden – Salzburg präsentiert.

 

Die Ausstellung wurde zum Gedenken an den 60. Todestag Bertolt Brechts 2016 in der Salzburger Stadtgalerie erstmals

mehr...

Schützenplatz 1 - 01067 Dresden
kv@saechsischer-kunstverein.de



Von: 13.01.2018

Bis: 25.02.2018

Ort: Kreative Werkstatt Dresden

Christa Donner Skulptur | Plastik


Vernissage | fr 12.01.18 | 19.30 Uhr
Laudatio: Dr. Teresa Ende [ Kunsthistorikerin ]

Bürgerstraße 50 - 01127 Dresden
info@kreative-werkstatt.de



Von: 20.01.2018

Bis: 25.03.2018

Ort: Ausstellungsraum bautzner69

Evelyn Richter: Von der Latenz der Bilder


Von der Latenz der Bilder – Fotografien von Evelyn Richter, in Zusammenarbeit mit Werner Lieberknecht
20.1.2018–24.3.2018
Eröffnung zum DCA-Galerienrundgang am Samstag, 20.1.2018, 18 Uhr mit einer Einfühung von Agnes Matthias, Dresden (geöffnet ab 16 Uhr)

Die Ausstellung gibt Einblick in die seit den 2000er Jahren unternommenen Reisen und in einen bis dato völlig unbekannten Bestand von Fotografien Evelyn Richters.

Es erscheint eine Publikation im hesperus print* Verlag Dresden.
Achtung: ab Januar neue Öffnungszeiten: Do-Sa 16-19 Uhr

Bautzner Straße 69 - 01099 Dresden
present@bautzner69.de



Von: 20.01.2018

Bis: 10.03.2018

Ort: GALERIE HIMMEL

FRITZ TRÖGER | ALLTAG & SACHLICHKEIT


FRITZ TRÖGER | ALLTAG & SACHLICHKEIT
Ausstellung 20. Januar – 10. März 2018
.
Der Dresdner Maler Fritz Tröger, dessen Frühwerk zur Neuen Sachlichkeit zugehört, schuf ein stilles, auf das Wesentliche gerichtetes Werk mit detailgenauen Beobachtungen und alltäglichen Sujets.
Es ist uns besonderes Anliegen, Ihnen mit einer umfangreichen Auswahl von Papierarbeiten sein künstlerisches Schaffen sowohl vor als auch nach 1945 nahezubringen.
.
Im Kabinett:
HEINZ DRACHE | FLORALE ABSTRAKTIONEN

Obergraben 8 - 01097 Dresden
email@galerie-himmel.de



Von: 25.01.2018

Bis: 24.02.2018

Ort: Galerie Ines Schulz

the artists’s gaze


Constanze Deutsch – Papierarbeiten

Wiebke Herrmann – Malerei

Danny Linwerk – Malerei

Martin Paul Müller – Malerei

Ruben Müller – Malerei

Cecilia Pape – Malerei

Obergraben 10 + 21 - 01097 Dresden
info@galerie-ines-schulz.de



Von: 25.01.2018

Bis: 24.02.2018

Ort: Galerie Mitte

Lucas Oertel, Nadja Poppe, Robert Finke „Karins neue K...


Die Galeristin der Galerie Mitte gewandet sich neu mit Malerei und Zeichnung von drei jungen Künstlern: Lucas Oertel (Jg. 1983), Nadja Poppe(Jg. 1983) und Robert Finke (Jg. 1978), die allesamt nach ihrem Diplom an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, dort Meisterschüler waren: Lucas Oertel bei Prof. Bömmels, Nadja Poppe und Robert Finke bei Prof. Elke Hopfe. Lucas Oertel und Nadja Poppe weilten während ihres Studiums für ein Jahr an der Universität La Mancha in Spanien mit einem Erasmusstipendium und Robert Finke erhielt das Sächsische Landesstipendium des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Ein guter Ausgangspunkt

mehr...

Striesener Straße 49 - 01307 Dresden
galerie-mitte@t-online.de



Von: 26.01.2018

Bis: 16.03.2018

Ort: Galerie Adlergasse

Bianca Rüterbories / „Siebenhunderteinundneunzig“ / Malerei


Bianca Rüterbories (Jg.1989) studierte von 2010-2015 an der HfBK Dresden. Schon während ihres Studiums entstanden in dichter Folge großformatige Leinwandarbeiten. Mit vehementem Zugriff formuliert sie malerische Positionen, die einem gestischen Impuls entspringen. Ihre Farbarbeiten leben von mitunter überbordenden Raumeroberungen und-besetzungen. Bei aller handschriftlichen Expressivität dominiert farbliche Ausgewogenheit und kompositorische Dichte. Aus teils narrativen, teils abstrakten Elementen erschafft sie Bildstatements, die expansiv sind und Weite atmen.

-
stefan.voigt@fatalia.de



Von: 02.02.2018

Bis: 17.03.2018

Ort: KunstGalerieHans

Grafik in Fläche und Raum

Elena Gluth "alpha 20", Permanent Marker auf Leinwand, 80 x 80 cm

Vom 03. Februar bis 17. März präsentieren wir Zeichnungen von Elena Gluth auf Leinwand und Papier. Dabei arbeitet die Künstlerin nicht nur mit Graphit und Kohle, sondern auch mit Permanent Marker. Die Erweiterung der Grafik in die dritte Dimension erfolgt durch die Kombination mit Keramik von Mimi Wilden.
Eröffnet wird die Ausstellung mit der Vernissage am Fr., 2.2.18, um 19.30 Uhr mit musikalischer Begleitung von Toni Linke (Piano & Gitarre).

Mehr unter https://www.kunstgaleriehans.de/2018/01/20/grafik-in-flaeche-und-raum/

Friedrich-Wieck-Straße 5 - 01326 Dresden
info@kunstgaleriehans.de



Von: 03.02.2018

Bis: 07.04.2018

Ort: Galerie FLOX

POUL R. WEILE (DK): tierisch niedlich und sooo zuckersüß


POUL R. WEILE (DK)
Malerei · Graphik · Skulptur · Plastik · Objekt · Installation

 

VIP-Preview: 02.02.2018, 20.00 Uhr
Interviewerin: Nadia Kruse
Performance · collected body · Poul R. Weile

 

First Day: 03.02.2018, 11.00 Uhr

 

Poul R. Weile, geboren 1954 in Dänemark, bricht klassische Konventionen und Grenzen zwischen den Gattungen. Sein vielfältiges Werk umfasst Skulptur, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Malerei bis hin zur Installation, Happening, Performance und Videokunst. Völlig unbefangen vermischt er diese differenten Ausdrucksformen innerhalb seiner Arbeit. Gebrauchsgegenstände, Kitsch und Elemente aus seinem privaten Leben bringt er in seine Kunst mit ein und schafft

mehr...

Obergraben 10 - 01097 Dresden
beppo.christoph@web.de



Von: 04.02.2018

Bis: 15.03.2018

Ort: art + form

Ursula Strozynski „Landgang“


Ursula Strozynski

„Landgang“

Zeichnung | Radierung | Collage

Einführung: Sybille Nütt, Galerieleiterin
Wort-Klang-Collage: Mascha Kaléko, Lyrik
Florian Mayer, Violine

Ausstellung in der Galerie art + form

vom 04.02. bis  15.03.2018

Vernissage:  04.02.2018/ 17 Uhr

 

-
info@artundform.de



Von: 08.02.2018

Bis: 02.04.2018

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD – exhibition


Die zeitgenössische Fotografie ist die jüngste Kunstsparte, die während der Intendanz Dieter Jaenickes ins Festspielhaus Hellerau einzog. Dabei begleitet die Fotografie den künstlerischen Tanz am Haus eigentlich schon seit Beginn. Sie gehört daher in den Reigen am Zentrum „der Künste“ ganz selbstverständlich dazu. Das war 2015 auch die Ursprungsidee einer aufregenden neuen Reihe am Haus: Bilder vom Menschen zu zeigen nämlich, und damit die Kunst der Fotografie der Gegenwart in Hellerau neu zu beleben. Der PORTRAITS – HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD war 2017 zum dritten Mal ausgeschrieben. Erneut reichten mehrere hundert Fotografen aus aller Welt Werke zum Wettbewerb ein. Die Preise

mehr...

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Von: 09.02.2018

Bis: 10.03.2018

Ort: Kunsthaus Raskolnikow e.V. / Galerie

Dresden-Rotterdam 2017/ Johannes Makolies / Otto Snoek


Johannes Makolies / Dresden

„damage done“

 

Otto Snoek / Rotterdam

„DRESDEN IN FARBE“

 

 

Eröffnung am Freitag den 09.Februar 2018 um 20 Uhr

 

Centrum Beeldende Kunst Rotterdam, Goethe Institut Niederlande, Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden

-
galerie@raskolnikow.de



Von: 10.02.2018

Bis: 11.03.2018

Ort: Kunstgalerie KG13

Ausstellung Doreen Papperitz – Winterreise


Doreen Papperitz
Winterreise

11. Februar – 11. März 2018
Vernissage 10. Februar 2018 19:30 Uhr

Wort: Michael Ernst, Dresden
Gesang; Peter Lobert (Bass), München
Piano: Alexey Fomenkov, Dresden

Doreen Papperitz, „Irrlicht“, 2001, 15 x 10 cm, Aquatinta Radierung

Über: Doreen Papperitz

1971 Geboren in Salzwedel (Altmark) | 1987-90 Abendstudium an der HfbK Dresden bei Helmut Symank und Horst Weber | 1991-95 Studium Maskenbild an der HfbK Dresden | 1996-98 Studium der Malerei an der HfbK Dresden bei Siegfried Klotz und Wolfram Hänsch | Seit 1998 freischaffend

Vorzugsgrafik „In der Altmark“,
mehr...

Rähnitzgasse 13 - 01097 Dresden
info@kg13.art



Von: 15.02.2018

Bis: 17.03.2018

Ort: Stephanie Kelly

WICKED ANIMA FUN


MYLASHER
TOM VOLKAERT
JAKUB HOSEK
MAREK DELONG & ANNA SLAMA
PEGGY PEHL

 

DEAR STEPHANIE KELLY!
Here we go with a show which is called so far
“WICKED ANIMA FUN”.
It has a lot to do with the term anima by Carl Gustav Jung.
It means in the widest sense like a soul,
like an unconscious part of ourselves,
maybe also from the dreams,
from the underworld,
where all our secrets and wishes are written,
where non-rational connections in a weird language
are overgrown with

mehr...

-
mail@stephanie-kelly.de



Von: 15.02.2018

Bis: 21.05.2018

Ort: Kunsthaus Dresden

Immer Ärger mit den Großeltern


Herzliche Einladung zur Eröffnung mit der Performance „Das Erbe“ von Linda Ellen Tessloff  und

mit  DJ Bonnie S

am Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 19 Uhr

 

Zur Eröffnung zeigen die Bremer Künstlerin Linda Ellen Tessloff und die Schauspielerin Winnie Ricarda Bistram eine audiovisuelle Performance, die sich mit dem konkreten Erbe des Urgroßvaters Tesloffs,  dem Sozialisten und Verleger Ernst Tessloff, auseinandersetzt. Texte aus den ererbten Briefen werden collagiert mit eigenen Texten und Reiseberichten, die fast hundert Jahre später entstanden. Die Schauspielerin Winnie Ricarda Bistram begibt sich auf eine Reise durch verschiedene Zeiten und leiht

mehr...

Rähnitzgasse 8 - 01097 Dresden
kunsthaus@dresden.de



Von: 17.02.2018

Bis: 23.03.2018

Ort: Runde Ecke

Außenansicht – Männer in Dresden


Während des Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekts „Der stinknormale Mann“ fanden verschiedene Workshops zum Thema in den Künstlerischen Werkstätten des riesa efaus statt. Einige Workshopergebnisse werden zum Abschluss des Projektes in der Runden Ecke in einer eigenen Ausstellung präsentiert: Außenansichten – Männer in Dresden.

Was ist ein typischer Mann? Welche Rolle spielt das „starke Sex“ in der heutigen Gesellschaft? Findet sich noch „der Mann“ und wie stellt er sich im Alltag dar? Gibt es kulturelle Unterschiede beim Blick auf den „Mann“?

Gezeigt werden Ergebnisse des Fotografie-Workshops „Status: Männlichkeit“ geleitet von Marcel Götz. Die aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten kommenden Teilnehmer_innen, tauschten Ideen zum

mehr...

Adlergasse 12 - 01067 Dresden
sylvia.angele@riesa-efau.de



Von: 17.02.2018

Bis: 04.03.2018

Ort: Hole of Fame

Archiv der Zukunft III – Magda Voerster / Martin Bartels


Magda Voerster & Martin Bartels
Archiv der Zukunft III
Ausstellung 18. Februar – 4. März 2018

_____________________________

zur Ausstellung erscheint die gemeinsame Edition ZURÜCK INS VOR von
Magda Voerster, Martin Bartels und Sylvia Pásztor
______________________________

Ausstellungseröffnung

Sonnabend, 17. Februar 2018, 19 Uhr

______________________________

kuratiert von Susan Donath und präsentiert von Eric Vogel
______________________________
Öffnungszeiten
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 15 bis 19 Uhr
und nach Vereinbarung

Königsbrücker Str. 39 - 01099 Dresden
post@holeoffame.de